DARC
Ortsverband Husum M04
Deutscher Amateur-Radio-Club e.V
Husum/Nordsee
RSS Feed DARC OV Husum M04
Ortsverband Husum M04
OV-Frequenzen : Ultrakurzwelle 2 Meter 145,350 Mhz 70 cm 433,350 Mhz
Copyright C 2014 DD7LP. All Rights Reserved.
Der Ortsverband Husum hat zurzeit ca. 52 Mitglieder und umfasst den räumlichen Bereich  Nordfrieslands inklusive der Halbinsel Eiderstedt der Inseln und Halligen mit Ausnahme der Insel Sylt. Aber auch außerhalb unseres regionalen Gebietes sind noch Mitglieder bis in den Raum Bayern sowie in Skandinavien aktiv, die weiterhin fest zu ihrem Ortsverband Husum halten.
M04 wurde am 6. November im Jahre 1952 durch eine kleine Anzahl von Funkamateuren
ins Leben gerufen und zwar in der Gastwirtschaft "Friedrichsberg", Ecke Flensburger/Schleswiger Chaussee.
Wie in alten Zeiten trifft man sich heute noch am ersten Donnerstag im Monat um 20:00 Uhr  zum offiziellen Clubabend. Der Ortsverband hat in seiner nunmehr fast 50jährigen Geschichte doch so manche Berg- und Talfahrt erlebt. Unter anderem sind aus dem OV M04 die Ortsverbände Utlande M26 und Südtondern M29 hervorgegangen. Der Ortsverband M26 Utlande ist im Jahre 2007 erloschen. In Sommer 2008 erfolgte die Fusion vom DARC Ortsverband M29 Südtondern mit Husumer Ortsverband M04.
Seit dem Jahr 2000 wird der Ortsverband von DD7LP OM Christian als OVV geleitet. Er führt auch das Amt als WEB-MASTER des Vereins aus. Die Webseiten des Clubs werden regelmäßig mit viel Zeitaufwand und Mühe gewartet. Hier findet man vieles zum Thema Amateurfunk sowie Foto und Bildmaterial vom Ortsverein.

Das Amt des Stellvertreters wird seit März 20009 von DK4LP OM Heinz geführt.OM Das Amt des Kassenwartes wird von  SWL OM Günther sehr gewissenhaft ausgeführt. Die Verwaltung der QSL-Karten und die Bearbeitung unseres schönen NF-Diploms werden von QSL-Manager DL1LAP OM Hans-Peter ausgeführt. Eine Gruppe von Jugendlichen wird unter der Regie von DK4LP Heinz Müller angeleitet. Man trifft sich wöchentlich zum Bauen und Basteln und nimmt mit sehr gutem Erfolg an sog. Fuchsjagden (ARDF) teil. Hier wurden immer wieder Pokale abgeräumt. Es soll auf jeden Fall auch erwähnt werden, dass noch eine Menge mehr OMS sich um die Belange des Vereins kümmern, ohne die vieles nicht möglich wäre.
Erwähnt werden soll auch DJ1ZD OM Willi, der heute noch als Gründungsmitglied von M04 regelmäßig zum OV-Abend erscheint. Genau so wie unser "Dauergast" DB3LX OM Eckehardt, der schon über 20 Jahre keinen OV-Abend und keine Veranstaltung auslässt und als guter Geist für Belange des OVs zur Verfügung steht.
Täglich sind wir auf der OV-Frequenz 145,350Mhz  sowie unserem Relais auf 439,150 Mhz in Telefonie QRV.
Fast jeden Tag sind einige Oms auch auf Kurzwelle auf den klassischen Bänder in Telegrafie, Telefonie und auch in den beliebten Sonderbetriebsarten wie SSTV und PSK31 unterwegs.
Jeder, der nach Husum kommt, wird hier mit Sicherheit einen Ansprechpartner finden.

Bekannt sind z.B. DG6LAW,der jetzt leider nicht mehr in Nordfriesland mit seinem "ölbrummi" umher tuckert
aber fast taglich QRV ist  oder DJ1ZD, der zu Hause fast immer mithört, sich aber nicht immer meldet. Auch DJ9HV oder DG9LAO sind sehr oft auf der "QRG Stand-by". Harald, DG9LAO, ist als Landwirt immer "Trecker mobil" bei der Feldarbeit. Bei DD7LP ist zu Hause fast immer die 145,350 Mhz sowie 145,2875  Mhz Echolink eingeschaltet. In Bredstedt betreiben wir ein FM -Relais auf der Frq. 1298,650 Mhz. dem 23 cm-Band.  Dank der freundlichen Unterstützung von OM Peter   DB5NU aus Bayersdorf  haben wir seid dem 22.08.2008 auf dem 70 cm Band ein Ortsrelais auf der Frequenz 439,150 Mhz. Es hat sogleich nach der Inbetriebnahme einen regen Funkverkehr ausgelöst. Viele OMs haben jetzt auch auf 439,150 Mhz. ein Gerät mitlaufen. Die Relaisverantwortung wurde im Herbst 2009 an den Distrikt "M" übergeben.

Husum hat einen "Echolink - Einstieg" auf 145,2875 Mhz.
Das ist eine neue Art der Kommunikation durch Verbindung von Amateurfunk und Internet. Hiermit ist es möglich im Westküstenbereich von Husum aus mobil oder per Handsprechfunkgerät Verbindungen in alle Welt mit kleiner Leistung auf UKW aufzubauen. Speziell in unserer Region wird dies gern von OMs und Gästen /Urlaubern genutzt um Verbindung mit der Heimat aufzunehmen. Die Wartung der Software beim TSBW in Husum wird von DG9LAO OM Harald vorgenommen. Im Herbst 2008 wurde für den Standort in Husum ein neuer  Echolink-Umsetzer von DD7LP OM Christian aufgebaut. Eine tolle Sache mit neuen Möglichkeiten im Amateurfunk! Auch hier wurde die Relaisverantwortung im Herbst 2009 an den Distrikt "M"  übergeben.
D-Star-Relais in Husum auf 438,450
Ab den Sommer 2013 hat Husum nun auch ein D-Star-Relais auf der Frequenz 438,425 mit einer schnellen Glasfaser-Datenanbindung. Dieses neue Relais wurde von DD7LP gebaut und befindet sich ebenfalls auf dem Standort des TSBW. Durch eine großzügige Spende durch OM Peter,  DB5NU, Inhaber der Firma Stangl Flugfunktechnik in Beierdorf konnte erreicht werden, das alle 3 Relais über eine Antenne arbeiten können ohne sich groß gegenseitig zu beeinflussen. Somit ist auch den Urlaubsgästen in Norfriesland die Möglichkeit gegeben dieses Digitalrelais zu benutzen, Das Relais deckt den ganzen Westküstenbereich von Heide bis zur dänischen Grenze ab.

Doch auch die neuen Medien dürfen nicht fehlen. So sind mittlerweile von unseren 52 Mitgliedern,
von denen ca. 30 aktiv sind, 40 OMs auf "Neudeutsch" per E-Mail zu erreichen. Einige OV-Mitglieder betreiben auch mit großem Erfolg eigene Seiten im Internet und sind hier mehr oder weniger aktiv. Unter anderem DG9LAO Harald, der in Kragelund bei Viöl eine Wetterstation mit ständig aktualisierten Daten im Internet betreibt.
Aktuell ---neues D-Star 70 cm Relais in Husum auf 438,425 Mhz  ---------   Aktuelle, Video vom Aufbau unter "Technik" --------